Implantologie

Neue Zähne, als wären es die Eigenen! Die moderne dentale Implantologie gilt heute als etablierte Methode, verloren gegangene Zähne der natürlichen Mundsituation entsprechend ästhetisch wieder zu ersetzen. Dabei übernimmt ein schraubenförmiges Implantat, das aus reinem Titan oder auch aus Zirkonoxid besteht, die Funktion einer Zahnwurzel. Es wird in den Kieferknochen eingebracht und wächst fest ein. So lassen sich nicht nur einzelne Zahnlücken schließen, ohne dass Nachbarzähne beschliffen werden müssen. Auch eine fehlende Zahnreihe kann durch eine festsitzende, implantatgestützte Brücke mit dem gewohnten Kaukomfort wiederhergestellt werden. In vielen Fällen lässt sich so eine herausnehmbare Prothese vermeiden. Fremdkörpergefühl, Abdeckungen des Gaumens, Beeinträchtigungen beim Sprechen oder Lachen können mit festsitzenden Implantatversorgungen umgangen werden. Zudem kann der Halt lockerer herausnehmbarer Prothesen mit Implantaten entscheidend verbessert werden. Verloren gegangene Lebensqualität wird durch den hohen Tragekomfort einer implantatgestützen Versorgung zurückgewonnen.

Der Wunsch nach festen Zähnen wird möglich. Bei aufwändigen implantologischen Versorgungen arbeiten wir eng mit spezialisierten Kollegen zusammen, die über modernste, computergestützte  3D-Planungsmethoden verfügen und für uns das Einbringen der Implantate übernehmen. Wir beraten Sie gerne!

Sie nutzen eine veraltete Version eines Browsers (Internet Explorer 8 oder älter). Um diese Seite fehlerfrei nutzen zu können und sicherer im Netz zu surfen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser oder installieren Sie einen alternativen Browser wie Firefox oder Chrome.