Laserbehandlung

Laser sind in der modernen Zahnheilkunde mittlerweile fest etabliert und bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

In unserer Praxis nutzen wir das hochenergetische Laserlicht auch in der Parodontaltherapie. Die lasergestützte photothermale Therapie (PTT) mit EmunDo® ermöglicht eine schmerzarme, wirkungsvolle Bekämpfung der parodontitisverursachenden Keime in der Zahnfleischtasche. Dadurch kann auf eine Antibiotikatherapie mit möglichen Nebenwirkungen verzichtet werden.

Bei Wurzelbehandlungen werden Wurzelkanäle im Inneren des Zahnes mit Laserlicht sterilisiert und somit die Langzeitprognose betroffener Zähne deutlich erhöht.

Laserbehandlung bedeutet auch schonende, schmerz- und blutungsarme Mundschleimhautchirurgie, die oft nur eine kleine örtliche Betäubung erfordert. So können z.B. wiederkehrende Druckstellen, kleine gutartige Geschwüre behandelt, hoch ansetzende Lippenbändchen bei Kindern entfernt, oder auch Implantate schonend freigelegt werden. Besonders hilfreich und schnell schmerzlindernd ist die Laseranwendung bei schmerzhaften Aphten oder Herpesinfektionen.

Auch bei der Anfertigung von Zahnersatz ist der Laser ein wichtiges Hilfsmittel vor der Abdrucknahme, um die Lesbarkeit der Abformung beschliffener Zähne für den Zahntechniker zu verbessern und schließlich die Passgenauigkeit und damit die Langlebigkeit von Zahnersatz zu erhöhen.

Eine Laser unterstütze Behandlung ist zumeist für den Patienten mit deutlich weniger Beeinträchtigung, schnellerer Heilung und einer besseren Prognose verbunden als eine konventionelle Behandlung.

Sie nutzen eine veraltete Version eines Browsers (Internet Explorer 8 oder älter). Um diese Seite fehlerfrei nutzen zu können und sicherer im Netz zu surfen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser oder installieren Sie einen alternativen Browser wie Firefox oder Chrome.